Steinbruch Hlmbg-Oege: BUND prüft Option einer zweiten Klage

by

Es könnte ein Krieg zweier Städte werden – zumindest auf dem Papier. Das Drama um die geplante Steinbrucherweiterung wird um einen Akt erweitert, denn die Letmather Bürgerinitiative und der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) klinken sich nun aktiv in das drohende Verfahren ein.

„Wir müssen leider davon ausgehen, dass die Stadt Hagen sehr wahrscheinlich eine Genehmigung zur Erweiterung erteilen wird. Wir sind jedoch vorbereitet und haben der Stadt Iserlohn ein Gutachten zur Verfügung gestellt, das gravierende verfahrens- und planungsrechtliche Fehler aufdeckt“, erklärte Hans Niggemann von der Bürgerinitiative, der, ebenso wie Thomas Meilwes vom BUND, einer Klage sehr optimistisch entgegensieht.

Laut Aussagen des BUND hätten die Steinbruchbetreiber bereits angekündigt, bis zur höchsten Instanz zu gehen, um eine Erweiterung durchzusetzen.

Quelle: DerWesten

Was bisher geschah:

Steinbrucherweiterung in Oege 
17. Dezember 2009

Oege: Verwaltung für Steinbrucherweiterung 
7. September 2010

Einstimmig gegen „Katastrophe für Letmathe“
26. September 2010

Steinbruch Oege: Iserlohn sagt „Nein“
27. Oktober 2010

… Steinbruch II (Oege)
10. November 2010

Hagen gibt „Grünes Licht“
4. März 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: