WPWR: Weiter rückläufige Verkaufszahlen

by

Grotkamp-Famile stockt Anteile an Funke-Medien auf 100 Prozent auf

Wie bereits seit Jahren war der Verkauf der hiesigen WPWR auch im 2. Quartal 2021 weiter rückläufig. Das meldet die Informationsgemeinschaft zur Festellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (ivw).

Danach ging die verkaufte Auflage im Vergleich zum Vorjahresquartal erneut um 4,55 Prozent zurück, obwohl die Zahl der ePaper um 9,3 Prozent zulegte. Allerdings auf niedrigem Niveau, sodass im Saldo der Rückgang auch weiterhin nicht zu stoppen war.

Vor einem Monat hatte die Funke-Mediengruppe, zu der die WPWR gehört, bekannt gegeben, dass der Familienstamm Grotkamp – Petra Grotkamp, Julia Becker, Nora Marx und Niklas Wilcke – die Anteile der Familienstämme Schubries und Holthoff-Pförtner aufkauft und damit 100 Prozent der Funke Mediengruppe übernimmt.

Die Transaktion soll in zwei Stufen vollzogen werden: die unternehmerische Führung geht sofort an die Familie Grotkamp über, der Anteilserwerb erfolgt zum 2.1.2024. Wie der Mediendienst kress berichtete, soll es zwischen den Funke-Gesellschaftern einen langen Streit gegeben haben, der sich an der Frage entzündet haben soll, ob und in welcher Höhe in das Unternehmen und sein journalistisches Profil investiert wird.

Die Familie Grotkamp hält bislang zwei Drittel an dem Medienunternehmen, die anderen beiden Familienstämme Schubries und Holthoff-Pförtner zusammen ein Drittel.

Geplant ist eine umfassende Neuausrichtung der Funke Mediengruppe. Vorgesehen sind die drei Sparten Regionalmedien, Zeitschriften und Digitales. Hinzu kommt ein „Center of Excellence“ mit den Zentralbereichen, z. B. IT und kaufmännische Abteilungen. Die Sparten und das Center of Excellence sollen jeweils unternehmerisch weitgehend unabhängig und für Partnerschaften mit anderen Medienhäusern anschlussfähig sein.

Eine Antwort to “WPWR: Weiter rückläufige Verkaufszahlen”

  1. Umleitung: Kunst, Fotografie, Wau Holland, Blick nach Rechts, Mythen und Medien, IT-Campus, Aktivismus und Bedrohung, Zeitungskrise, Zoff im Naturschutzbeirat, Alarmstufe Tot. | zoom Says:

    […] WPWR – Zeitungskrise: Weiter rückläufige Verkaufszahlen … doppelwacholder […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: