2015 wurde in Hagen kein Baugrund verkauft

by

Das gab es in keinem von 52 Kreisen und kreisfreien Städten in Nordrhein-Westfalen: 2015 wurde in Hagen nicht ein einziges freies Baugrundstück veräußert.

Wie das statistische Landesamt mitteilt, lagen auch die Verkäufe in den Vorjahren 2013 und 2014 mit 8 bzw. 7 Verkäufen fast am Ende der Skala. Nur ausgerechnet Düsseldorf hatte für diesen Zeitraum mit 14 Grundstücken noch einen Verkauf weniger gemeldet.

Im Jahr 2015 wurden in Nordrhein-Westfalen 4 982 Baulandverkäufe mit einer Gesamtfläche von rund 5,44 Millionen Quadratmetern und einem Gesamtverkaufswert von 588 Millionen Euro getätigt.

Gegenüber dem Jahr 2014 verringerte sich die Zahl der Baulandverkäufe in Nordrhein-Westfalen um 25,8 Prozent; Rückgänge waren auch bei der veräußerten Fläche (−14,1 Prozent) und der Kaufsumme (−19,4 Prozent) zu verzeichnen.

In die Statistik der Baulandverkäufe fließen nur die von den Grunderwerbsteuerstellen der Finanzämter gemeldeten Daten über durch Kauf erworbene unbebaute Grundstücke mit einer Mindestgröße von 100 Quadratmetern ein, soweit die Grundstücke in den Baugebieten der Gemeinden liegen und somit Baulandeigenschaft besitzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: