Gerichtsurteil: Windräder dürfen gebaut werden

by

Die von der Stadt Hagen genehmigten zwei Windenergieanlagen auf dem Rafflenbeuler Kopf in Hagen-Selbecke dürfen wie genehmigt errichtet und betrieben werden. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Rechtmäßigkeit der erteilten Genehmigungen bestätigt. Bürgerinnen und Bürger aus der Umgebung der Anlagenstandorte hatten Klage gegen die Genehmigungsbescheide erhoben.

Bei den projektierten Windenergieanlagen handelt es sich um Anlagen des Typs Enercon E-138 EP3 E2 jeweils mit einer Nennleistung von 4,2 Megawatt, einer Nabenhöhe von 130,07 Metern, einem Rotordurchmesser von 138,25 Metern und einer Gesamthöhe von 199,20 Metern über Geländeoberkante.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: