Wiederaufnahme des Opern-Doppelabends

by

Suor AngelicaAngela Davis als „Suor Angelica“. Foto: Jörg Landsberg.

Wieder auf dem Spielplan des Theaters Hagen: An drei Terminen (18.9., 18.00 Uhr, 2.10., 18.00 Uhr, 14.10., 19.30 Uhr) ist der außergewöhnliche Opern-Doppelabend mit den Aufführungen von Giacomo Puccinis „Suor Angelica“ („Schwester Angelica“) und Outi Tarkiainens „A Room of One’s Own“ („Ein eigenes Zimmer“) – in italienischer und englischer Sprache mit deutschen Übertexten – im Großen Haus zu erleben.

Diese besondere Produktion feierte im Mai 2022 ihre Premiere mit der Neuinszenierung dieser Puccini-Oper sowie der Uraufführung des ersten Musiktheaterwerks der finnischen Komponistin Outi Tarkiainen. In beiden Stücken geht es inhaltlich um Frauenschicksale und -themen.

Puccinis Einakter erzählt in emphatischer Musik die Geschichte einer jungen Frau, die ihr uneheliches Kind abgeben musste, um im Kloster Buße zu tun. Als Schwester Angelica erfährt sie Jahre später vom Tod des Kindes und begeht Selbstmord, um ihm nahe zu sein.

Das einstündige Werk „A Room of One’s Own“ mit einem Libretto von Francis Hüsers nach dem gleichnamigen Essay von Virginia Woolf erzählt zwar keine Geschichte im Stil Puccinis, aber der pointenreiche, von gleichnishaften Handlungsfragmenten und kritisch-witzigen Einsichten überströmende klassisch-feministische Text Woolfs bietet Stoff genug für eine Oper.

Regisseurin Magdalena Fuchsberger und Ausstatterin Monika Biegler realisierten diese Neuproduktionen als wechselseitigen Kommentar beider Stücke aufeinander, wobei u.a. auch der Frage „Was ist schlimmer? – Ein- oder ausgesperrt zu sein?“ nachgegangen wurde. Das Publikum kann sich auf einen inhaltlich wie musikalisch anregenden, berührenden und mitreißenden Abend freuen.

Reservierungen und Karten an der Theaterkasse (dienstags bis freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr, samstags von 10.00 bis 15.00 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn), per Telefon (02331 / 207-3218), per E-Mail (theaterkasse@stadt-hagen.de) oder online über die Webseite (www.theaterhagen.de).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: