Hagen erhält 1,2 Mio. Euro für Städtebau

by

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat die Förderauswahl für die Projekte für das „Städtebauförderprogramm 2022“ getroffen: Gefördert werden in diesem Jahr 232 Projekte mit 336,6 Millionen Euro. 1,2 Millionen Euro davon fließen nach Hagen.

An der Finanzierung der ausgewählten Projekte des Förderprogramms werden sich nach aktueller Planung die Landesregierung Nordrhein-Westfalen mit 188,2 Millionen Euro, der Bund mit 146,1 Millionen Euro und die Europäische Union mit rund 2,3 Millionen Euro beteiligen.

Von den Geldern, die Hagen erhält, gehen 984.000 Euro in den Stadtteil Hohenlimburg. Gefördert werden das Zentrenmanagement und die geplante Fassadenbegrünung am Rathaus Hohenlimburg. Daneben sollen private Baumaßnahmen zur Verbesserung des Stadtbildes unterstützt werden.

Weitere 224.000 Euro sind für die barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Raumes in Wehringhausen vorgesehen.

Eine Antwort to “Hagen erhält 1,2 Mio. Euro für Städtebau”

  1. Jürgen Dute Says:

    Schauen wir mal, was davon in Hohenlimburg ankommt. Für die sogenannten „Lenker“ in Hagen gibt es immer ein Schlupfloch um die Gelder umzuleiten und zweckzuentfremden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: