„Sage vom Ganzen den Satz“

by

Literatur-Kammerkonzert mit Texten Ernst Meisters

Berthold_Matschat__maxDer Komponist, Jazzpianist und Arrangeur Berthold Matschat komponierte zu ausgewählten Gedichten Ernst Meisters musikalische Miniaturen. Foto: Reinhard Gundlach.

Musik und Lyrik gehen am Sonntag, 26. Juni, um 16 Uhr eine neuartige Liaison ein: Im Auditorium des Kunstquartiers Hagen findet ein Mit- und Nebeneinander von vorgetragenen Texten und live gespielter Kammermusik statt. Es werden neue, eigenständige Kompositionen für Violine, Cello und Konzertflügel zu Gedichten Ernst Meisters aufgeführt.

Der Schauspieler Peter Schütze trägt mit und ohne musikalische Begleitung Originaltexte des bekanntesten Hagener Dichters vor. Bei dieser Abschlussveranstaltung des Ernst-Meister-Projektes 2021/22 zum 110. Geburtstag des Dichters wird eine neue CD vorgestellt, die die Kompositionen von Berthold Matschat zu Ernst Meisters Lyrik enthält.

Die Hagener Neue Ernst-Meister-Gesellschaft beauftragte den Komponisten, Jazzpianisten und Arrangeur Berthold Matschat mit der Aufgabe, zu ausgewählten Gedichten Ernst Meisters musikalische Miniaturen zu komponieren.

Zwischen Oktober 2020 und Mai 2022 entstanden so 19 Stücke mit großer musikalischer Bandbreite: jazzige balladeske Klavierstücke, Tango, impressionistische Klavierimprovisationen und harmonisch freie Neue Musik. Beim Literatur-Kammerkonzert kommen sie nun zur Aufführung, mit Berthold Matschat am Konzertflügel, Marie-Louise Hartmann an der Violine und Klaus-Dieter Brandt am Cello.

26 Gedichte Ernst Meisters aus fünf Jahrzehnten, also der Zeitspanne von 1930 bis 1979, dienten als Inspiration. „Im Mittelpunkt stehen die wenig bekannten Liebesgedichte und die schönen mediterranen Gedichte Ernst Meisters“, sagt Reinhard Gundlach, Neue Ernst Meister Gesellschaft, der durch das Programm führt.

„Gedichte mit Bezug zum heimatlichen Hagen-Haspe fehlen ebenso wenig wie die späten ikonischen Gedichte, für die mein Großvater 1979 den Büchner-Preis erhielt. Den Auftakt machen biografisch gefärbte ganz frühe Gedichte, die dem damals 21-jährigen Dichter den Beinamen ,Kandinsky der Lyrikʼ einbrachten.“

Peter Schütze, der sich über Jahrzehnte mit seiner Tätigkeit beim Hagener Stadttheater einen Namen gemacht hat, trägt Lyrik Meisters vor, die sich zeitweise verwebt mit den Kompositionen Berthold Matschats.

Der Musiker sagt über Meister: „Mich hat die unmittelbare Wucht der Gedichte von Ernst Meister sehr bewegt und beeindruckt. Die Gedichte inspirierten mich ebenso unmittelbar zu musikalischen Miniaturen. Die bilderreiche Sprache und der Wirkungszeitraum Ernst Meisters ließen mich zunächst an Maurice Ravel denken. Und so sind in der Auseinandersetzung mit den Gedichten erstaunliche, unerhörte Stücke entstanden, die in der Tat einerseits Ähnlichkeit mit Ravel aufweisen, andererseits durch meinen jazzigen Hintergrund mit deutlich erweiterter Harmonik und Rhythmik aufwarten.“

So war es ein zerknülltes Stück Zeitungspapier, das Ernst Meister in den frühen 1950er Jahren zu einem kurzen Gedicht inspirierte. Dieser Text wiederum regte 70 Jahre später den Komponisten Matschat zu einer aktuellen musikalischen Reflexion über Nachrichtenflut, medial vermittelte Gewalt und Schicksalsmomente im menschlichen Leben an.

Das gesamte Programm des Literatur-Kammerkonzerts „Sage vom Ganzen den Satz“ erscheint am 21. Juni auf CD mit 26 Gedichten und 19 musikalischen Miniaturen als Eigenproduktion der Neue Ernst Meister Gesellschaft. Die CD wird im Kunstquartier zum Preis von 15 Euro zu erwerben sein.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit der Neuen Ernst Meister Gesellschaft mit dem Hagener Kulturbüro statt. Sie wird finanziell unterstützt von der Sparkassenstiftung für Hagen, der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung und weiteren Sponsoren. Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: