Und noch ein neuer Anlauf

by

Wieder einmal startet Hagen einen neuen Vordenker-Prozess zur Westside. Es schwindet der Glaube, dass es hier eine klare Linie gibt.

Die Rhetorik ist stets gleich und zunehmend ermüdend: Ja, es soll alles hochwertig, qualitätvoll, zukunftsweisend, anspruchsvoll und selbstverständlich befruchtend für die angrenzenden Quartiere sein. Das anhaltende Geschwurbel rund um die Entwicklung des Westside-Areals hinter dem Hauptbahnhof und der Varta-Insel in Wehringhausen schafft angesichts der Worthülsen-Jonglage allerdings wenig Vertrauen, dass die Entscheidungsträger tatsächlich wissen, was dort geschehen soll. (…)

Quelle: wp.de

Siehe dazu auch:

„Außergewöhnliche Standortvoraussetzungen“
Geplante „Westside“ ist offiziell ausgewiesenes Überflutungsgebiet

Anmerkung: Eine mögliche Nutzung der Fläche zwischen Hauptbahnhof und Bahnhofshinterfahrung findet erstmals 2010 Erwähnung. Nachdem Rats- und Ausschussmitglieder zunächst mit einer angeblich zur Verfügung stehenden Gewerbefläche von 80.000 Quadratmetern angefüttert wurden, um ihnen vermeintlich großartige Entwicklungsmöglichkeiten schmackhaft zu machen, schrumpfte die „Westside“ später auf nur noch 26.600 Quadratmeter.

Der eigentliche Kern, also die Fläche zwischen Hauptbahnhof und Umgehungsstraße macht dabei nur 16.900 qm aus – also nur noch gut 20 Prozent der ursprünglich von der Verwaltung angekündigten Größe. Um das Ganze ein wenig aufzupumpen, wurden noch einige Kleinflächen hinzuaddiert, auf denen vielleicht noch ein Gebrauchtwagenhändler oder eine weitere Autowaschanlage Platz finden können.

Eine Entwicklung, vor der sogar die ansonsten treu an der Seite des Oberbürgermeisters (und damit der Verwaltung) stehende Ratsallianz bereits 2018 gewarnt hat – ohne bis heute die Konsequenzen daraus zu ziehen:

Hübsche Bilder würden eine entsprechende Nachfrage suggerieren. Doch potentielle Investoren brächten eigene Ideen mit. Nach drei verprellten Ansiedlungswünschen sollen wir uns schließlich fünf Jahre später über eine neue Autowaschanlage freuen. Das war schon in Kückelhausen unerträglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: