Unwetter: Stadt richtet Notunterkünfte ein

by

Hochwasser_Nahmerstrasse_Foto_FW_Hagen

Situation in Hohenlimburg-Nahmer. Foto: Feuerwehr Hagen.

Personen, die aufgrund der aktuellen Wetterlage eine Unterkunft oder Versorgung benötigen, können unmittelbar die Ischelandhalle („Krollmann-Arena“), Stadionstraße 22, und die Aula des Theodor-Heuß-Gymnasiums, Humpertstraße 19, aufsuchen. Vor Ort sind Hilfsdienste anwesend, um die Personen zu versorgen und es stehen Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Freiwillige Hilfe wird aktuell nicht benötigt

Viele freiwillige Helfer bieten aufgrund der Überschwemmungen ihre tatkräftige Unterstützung an. Die Stadt Hagen bedankt sich für die verschiedenen Hilfsangebote, bittet aber alle Hagenerinnen und Hagener derzeit möglichst zuhause zu bleiben. Sollten helfende Hände benötigt werden, wird es eine offizielle Information geben.

Hygiene bei Einsätzen in Hochwasser- und Überschwemmungsbereichen

Bei Wasserkontakt mit dem Schmutzwasser besteht ein erhöhtes Risiko für Infektionskrankheiten. Deshalb weist die Stadt Hagen darauf hin, dass alle Bürgerinnen und Bürger den direkten Kontakt mit Schmutzwasser, Schlamm, verunreinigten Flächen und Geräten vermeiden sollten. Helfer bei Aufräumarbeiten sollten Schutzkleidung wie Gummistiefel, wasserabweisende Kleidung und wasserdichte Handschuhe tragen. Wenn Krankheitsanzeichen wie Fieber, Durchfall, Erbrechen, Verletzungen und andere gesundheitliche Probleme, die in Verbindung mit den Aufräumarbeiten stehen, auftreten, sollten die Betroffenen einen Arzt aufsuchen.

2 Antworten to “Unwetter: Stadt richtet Notunterkünfte ein”

  1. Veronika Hoesch Says:

    Könnt ihr vielleicht einen Kontakt für hilfesuchende und hilfswillige schalten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: