„Frühjahrsbelebung“: Mehr Arbeitslose

by

Im Vergleich zum April 2020 ist auch im April 2021 die Zahl der Arbeitslosen in Hagen wieder gestiegen und beträgt jetzt 12.311 Personen. Die Arbeitslosenquote liegt im April bei 12,1 Prozent, im entsprechenden Vorjahresmonat waren es noch 11,5 Prozent. 732 Arbeitslose sind hinzugekommen.

„Die günstige Entwicklung aus dem Vormonat hat so nicht angehalten. Der nochmals verlängerte Lockdown und die Osterferien haben die Frühjahrsbelebung abgeschwächt und das Sinken der Arbeitslosigkeit deutlich gebremst“, interpretiert Katja Heck, Vorsitzende der Agentur für Arbeit Hagen, die aktuellen Daten.

Was Heck eine „günstige Entwicklung“ nennt, sah realistisch betrachtet so aus: Auch im März waren im Vergleich zum Vorjahresmonat 1.636 Arbeitslose mehr zu verzeichnen. Die Arbeitslosenquote hatte sich entsprechend um 1,4 Prozent erhöht.

Und auch jetzt bei den Aprilzahlen fehlen in der Statistik ganze Gruppen von Arbeitslosen. Werden die mitgerechnet, steigen die Werte um fast 3.000 weitere Betroffene, die in der realitätsnäheren Zahl der „Unterbeschäftigten“ erfasst werden. Das sind im April 15.235 Hagener, die Unterbeschäftigungsquote liegt aktuell bei 14,5 Prozent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: