Weihnachtsmarkt sorgt in Hagen für Diskussionen

by

In vier Wochen soll in Hagen der Weihnachtsmarkt unter strengen Hygieneregeln starten. Doch die Meinungen zu dem Angebot sind gespalten.

Eine Diskussion, bei der es nur zwei Fronten gibt: Es geht um den Hagener Weihnachtsmarkt. Während zahlreiche Hagener sich auf die jahrelange Tradition freuen und ein Stück Normalität im sonst coronageprägten Alltag herbeisehnen, stoßen die Pläne bei anderen wiederum auf Unverständnis. Es gibt Bedenken zu den Abstandsregeln, den Besucherzahlen. (…)

Das Hygienekonzept liegt derweil beim Ordnungsamt und muss noch genehmigt werden. (…)

Quelle: wp.de (Bezahlschranke)

Anmerkung: Der Weihnachtsmarkt im Hagener Freilichtmuseum ist längst abgesagt worden. Die naheliegende Begründung: „Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Deutschland möchten wir unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus leisten und sagen die Großveranstaltung in unserem Freilichtmuseen ab“, so Museumsleiter Dr. Uwe Beckmann schon Ende August.

Schausteller und Oberbürgermeister haben das laut Artikel bis heute nicht genehmigte Hygienekonzept für den Markt im Stadtzentrum bereits vor zweieinhalb Monaten werbewirksam in die Kamera gehalten (Foto: Linda Kolms):

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: