Kunstwerke am Wegesrand

by

Zu Kunstwerken und Denkmälern am Wegesrand führt ein Spaziergang mit Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff und der Volkshochschule Hagen (VHS) am Dienstag, 15. September, von 17 bis 18.30 Uhr. Treffpunkt ist am Emilienplatz/Ecke Badstraße.

Wer genau hinschaut, sieht etliche Denkmäler und zahlreiche Kunstwerke im Stadtbild, an denen viele häufig nur achtlos vorbeigehen. Dabei ist eine Menge schmucker Wandbilder aus den 1950er Jahren zu entdecken, die zahlreiche Fassaden auch in der Innenstadt zieren. Insgesamt gibt es in Hagen weit über 250 derartige Schmuckstücke, die eine Betrachtung wert sind. Ein Teil von ihnen rückt bei dem Rundgang im Quartier zwischen Ricarda-Huch-Schule, Finanzamt und Marktbrücke in den Mittelpunkt.

Die Teilnahme an dem Stadtspaziergang kostet 6 Euro. Interessierte können sich mit der Kursnummer 1075 beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder über die Internetseite www.vhs-hagen.de anmelden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: