Ringen um CDU-Vorsitz: Merz in Hagen

by

Mit einem Heimspiel meldet sich Merz aus der Isolation zurück

Friedrich Merz war in der ersten Phase der Pandemie über Monate weitgehend abgemeldet. Sein größter Konkurrent im Wettbewerb um den CDU-Parteivorsitz, Armin Laschet, war fast täglich präsent. Doch Merz gibt nicht auf. Ein Ortsbesuch im Kommunalwahlkampf in Hagen. (…)

Der Christdemokrat ist nach längerer Abwesenheit wieder einmal im Mittelpunkt. Um ihn herum sitzen etwa 80 Personen an Tischen, die meisten von ihnen regionale Unternehmer und einige CDU-Mitglieder. Der 64-jährige Jurist ist am Mittwochabend in die „Neue Färberei“ in Hagen gekommen, ein Restaurant mit rustikalem Charme, unverputzten Betonwänden, sichtbaren Stahlträgern und Lüftungsrohren. (…)

Quelle: Welt

Anmerkung: Die Anzahl der Merz-Freunde in der Hagener CDU scheint doch recht übersichtlich zu sein. Nur „einige“ CDU-Mitglieder seien anwesend gewesen, berichtet der Artikel. Merz musste sich mit dem doppelten Stellvertreter Jörg Klepper zufrieden geben; weder der Hagener Parteichef der CDU noch der Fraktionsvorsitzende im Rat hatten offenbar Zeit für ihn. Dafür hielt OB Erik O. Schulz ein wachsames Auge auf die Diskutanten.

Eine Antwort to “Ringen um CDU-Vorsitz: Merz in Hagen”

  1. KranichMuss Says:

    Wenn einem der Mann mit dem Dackelblick den Rücken zuwendet, kann es hart sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: