Busse werden mit Corona-Scheiben bestückt

by

Ticketverkauf beim Fahrer startet wieder

Seit Beginn der Corona-Einschränkungen Mitte März wurde in den Bussen der Hagener Straßenbahn die vordere Tür gesperrt und der Ticketverkauf durch den Fahrer eingestellt. Nachdem in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens wieder etliche Lockerungen umgesetzt wurden, hebt die Hagener Straßenbahn diese Einschränkung nunmehr sukzessive wieder auf.

Um weiterhin beim Ticketverkauf den nötigen Infektionsschutz zu gewährleisten, werden die Fahrerarbeitsplätze vom Fahrgastinnenraum mittels einer Glasscheibe voneinander getrennt. Diese Scheiben sind bereits in zahlreichen Fahrzeugen installiert, so dass ab Montag, 27. Juli 2020, zunächst auf den Linien 512, 519, 521 und 542 die vordere Tür wieder geöffnet wird und der Vorne-Einstieg verbindlich vorgeschrieben ist.

Nach der Ausstattung weiterer Fahrzeuge mit den Hygienescheiben, wird diese Regelung nach und nach auf die weiteren Linien ausgeweitet. Die Fahrzeuge sind mit entsprechenden Aufklebern versehen, die auf den Vorne-Einstieg hinweisen. Mit dem Start des Ticketverkaufs beim Fahrer werden auch verstärkt Fahrausweisüberprüfungen vorgenommen. Die Hagener Straßenbahn weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass in den Bussen auch weiterhin Maskenpflicht besteht.

Für die Linien und Busse bei denen der Vorne-Einstieg und noch kein Ticketkauf beim Fahrer möglich ist, gilt nach wie vor der Einstieg an der zweiten Tür. Für die Fahrgäste ist weiterhin empfohlen sich ein Ticket über die alternativen Kaufmöglichkeiten zu holen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: