Ein Paradebeispiel für Ignoranz

by

Hagener Thalia-Kette verkauft weiter Hildmann-Bücher

Anfangs wurde er noch müde belächelt. Attila Hildmann, ein Kochbuchautor aus Berlin, der plötzlich zum Sprachrohr der Corona-Verschwörungstheoretiker wird, Demos organisiert und mit antisemitischen Mythen seine Telegram-Gruppe bespielt.

Inzwischen ist klar: Hildmann ist nicht einfach nur ein bisschen falsch abgebogen. Hildmann ist knallhart rechtsextrem. Er hetzt, er pöbelt und er droht. Und spätestens jetzt wäre es angebracht, Hildmann keine weitere Bühne zu bieten – schon gar nicht finanziell.

Doch die Buchhandlungskette Thalia sieht das etwas anders. Sie will die Kochbücher des 39-Jährigen zunächst im Sortiment behalten. Denn: Die Diskussion solle “nicht am Kochbuchregal, sondern gesamtgesellschaftlich geführt werden”, heißt es in einer Stellungnahme gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). (…)

Quelle: RND

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: