Corona-Statistik – Stand: 19.05., 0:00 Uhr

by

Grafik: Stadt Hagen

Siehe dazu auch:

Kampf gegen das Coronavirus:
Die zehn größten Städte im Ruhrgebiet im Vergleich

Dortmund als größte Stadt im Ruhrgebiet mit knapp über 600.000 Einwohnern kommt auf einen ebenfalls relativ niedrigen Wert an Infizierten. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Eine wesentliche Erklärung ist laut Dr. Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamts in Dortmund: Sein Amt habe schlichtweg ausreichend Personal im Infektionsschutz, um eine solche Krise stemmen zu können. „Das ist auch sehr sinnvoll, wenn wir in einem solchen Fall in der Lage sein sollen, die Bevölkerung von Anfang an zu schützen“, sagte er jüngst.

In Dortmund wurde also gut und viel getestet. Infizierte konnten dadurch isoliert werden. In einer Nachbarkommune Dortmunds – mutmaßlich Hagen, habe man laut Renken nur zwei Gesundheitsaufseher zur Verfügung. Und siehe da: Hagen mit seinen rund 188.000 Einwohnern rangiert auf den unteren Rängen der zehn größten Städte im Ruhrgebiet.

Zum Vergleich: Seit Beginn der Pandemie zählt Dortmund (Stand 18. Mai 2020) 723 bestätigte Corona-Fälle bei einer Einwohnerzahl von knapp über 600.000. In Hagen sind es 317 Fälle. Dabei hat die Stadt weniger als ein Drittel der Einwohner von Dortmund. (…)

Quelle: Ruhr24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: