Situation der Flüchtlinge verschlechtert sich weiter

by

terre des hommes fordert zum Umdenken auf

Die Hagener Gruppe der Kinderhilfsorganisation terre des hommes hat Ende Januar den Oberbürgermeister und die Fraktionen im Hagener Rat gebeten, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufzunehmen und sich dem „Bündnis sicherer Häfen“ anzuschließen. Mit großer Mehrheit hat der Rat der Stadt Hagen am 13.2.2020 einen entsprechenden Antrag angenommen.

Seitdem verschlechtert sich die Situation der Flüchtlinge in Griechenland, der Türkei und Syrien täglich weiter. terre des hommes Deutschland fordert zusammen mit 64 anderen Hilfsorganisationen die Bundesregierung auf, zugunsten der Schutzbedürftigen tätig zu werden. Leider hat der Bundestag einen Antrag von Bündis90/Die Grünen zur Aufnahme von 5.000 schutzbedürftigen Flüchtlingen abgelehnt. Zu den Ablehnern gehörten auch die Hagener Abgeordneten Röspel (SPD) und Helling-Plahr (FDP).

Nach wie vor erklären viele Bürgermeister und Ministerpräsidenten ihre Bereitschaft, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufzunehmen. terre des hommes hofft, dass sich weiterhin viele Politiker für Schutzmaßnahmen einsetzen. Gezielte punktuelle Aktionen würden zeigen, dass die Politik handlungsfähig ist. Außerdem ist die Chance groß, dass sich einige europäische Staaten anschließen werden.

Am 7.3.2020 hat die Regionalkonferenz West von terre des hommes beschlossen, eine Resolution an die Bundeskanzlerin zu senden, in der nochmals dringend die Aufnahme besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge gefordert wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: