Ricarda-Huch-Gymnasium soll geschlossen werden

by

Als Wolf Krämer-Mandeau, Leiter der Projektgruppe Bildung und Region (Biregio) aus Bonn, vor neun Jahren die Schließung aller Haupt- und Realschulen in Hagen empfahl, löste er ein politisches Erdbeben aus. Die Reaktionen auf sein neues Gutachten zur Schulentwicklung dürften kaum verhaltener ausfallen: Krämer-Mandeau schlägt vor, das Ricarda-Huch-Gymnasium zu schließen, das Albrecht-Dürer-Gymnasium zu verlegen und die Sekundarschule am Remberg in eine Gesamtschule umzuwandeln. „Das Ricarda-Huch- und das Albrecht-Dürer-Gymnasium sind in ihrer jetzigen Form nicht lebensfähig“, sagte der Bildungsexperte: „Die eine Schule ist zu groß, die andere zu klein. Also sollte es eine salomonische Entscheidung geben.“ (…)

Quelle: wp.de (Bezahlschranke)

Anmerkung: Die Überschrift erweckt den Eindruck, es sei bereits alles beschlossene Sache. Dabei werden „die Grundzüge des Gutachtens“, wie es in der Verwaltungsvorlage benannt wird, am 4. Febr. im Schulausschuss erstmalig vorgestellt. Danach wandert es durch die Bezirksvertretungen, kommt nochmals in den Schulausschuss und soll anschließend im Rat verabschiedet werden. Für letztere stehen noch nicht einmal Termine fest.

Das Gutachten (siehe hier) bringt es eindeutig zum Ausdruck: „Alle diese Vorschläge aus der Sicht des Gutachters sind Optionen, die geprüft werden sollten. Im Zuge dieser Diskussionen auf breiter Ebene werden sicher noch aus der Sicht der Schulen und der Politik andere Optionen hinzutreten könne, so dass die notwendigen Entscheidungen in der vollen Breite des Denkbaren und des Sinnvollen getroffen werden können. Damit bilden diese Optionen nur den Beginn einer Debatte.“

In der Sache ist die Gründung einer Gesamtschule am Standort des jetzigen Ricarda-Huch-Gymnasiums (eventuell mit einer Filiale am Remberg) gerechtfertigt. Der Stadtbezirk Mitte verfügt über fünf Gymnasien, aber keine Gesamtschule in öffentlicher Trägerschaft. Der sonst immer ach so hoch gehängte „Elternwille“ spielte hier noch nie eine Rolle: Jährlich werden in Hagen Interessenten an Gesamtschulen in dreistelliger Höhe wegen fehlender Plätze abgewiesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: