SPD-Rückkehrer Vogel: „Jörg wird OB-Wahl in Hagen gewinnen“

by

Er hatte die SPD verlassen – wegen Erik O. Schulz. Jetzt kehrt er zurück – wegen dessen Herausforderer Wolfgang Jörg. Ein interessanter Wechsel. (…)

Die Dinge, die damals zu seinem SPD-Austritt geführt hätten, seien ausgeräumt, erklärt Gerold Vogel, (…)

Quelle: wp.de

Anmerkung: Gerold Vogel hatte 2014 in einem Gastbeitrag für DOPPELWACHOLDER.DE seinen Austritt u.a. damit begründet:

Eine Partei, in der versucht wird eine altgediente Genossin aufgrund einer Facebook-Äußerung mundtot zu machen, eine Partei, deren Vorsitzender Timo Schisanowski hierauf mit anwaltlichen Unterlassungsverfügungen reagiert, eine Partei, die kritische Mitglieder als Saboteure bezeichnet die sich „zusammen rotten“, eine Partei, die trotz mehrfacher Aufforderung im Internet verbreitete Verleumdungen nicht zurücknimmt oder sogar kritische Kommentare auf der SPD-Facebookseite löscht und am Ende auch unbequeme Mitglieder sperrt, kann nicht mehr meine Partei sein.

Ob da wirklich alle Dinge „ausgeräumt“ sind, wie Vogel gegenüber der WPWR erklärte? Timo Schisanowski ist schließlich immer noch Hagener SPD-Chef. In seinem DW-Beitrag hatte Vogel aber auch damals bereits Sympathien für Wolfgang Jörg erkennen lassen:

Nach wie vor glaube ich, dass die Arbeit der SPD-Abgeordneten Wolfgang Jörg im Düsseldorfer Landtag und Rene Röspel im Bundestag Respekt und Unterstützung verdienen.

Über eine neuerliche Aufnahme in die SPD muss jetzt laut Partei-Statuten erst einmal der Vorstand des zuständigen Ortsvereins Hohenlimburg innerhalb eines Monats entscheiden. Dem liegt der Antrag, der beim Hagener Unterbezirksvorstand eingegangen sein soll, aber bis jetzt nicht vor, wie Teilnehmer einer gut besuchten Mitgliederversammlung am Samstag mit Verwunderung berichteten. Ein Einspruchsrecht gegen die Aufnahme hat jedes Mitglied.

Eine Antwort to “SPD-Rückkehrer Vogel: „Jörg wird OB-Wahl in Hagen gewinnen“”

  1. hansimäuschen Says:

    Herrn Vogels vergangenes Engagement als Betriebsrat für Arbeitnehmerinteressen ist das eine. Er scheint sich mit seinem medialen WP-Auftritt hier aber offenbar für besonders wichtig zu halten und …gleicht damit unserem allseits verehrten wie überaus verdienstvollen Oberbürgermeister O. :
    Wenn dort zu lesen ist, daß er “ ganz klar “ sagen möchte, daß er mit diesem kein Problem habe, könnte es zwar von einer gewissen Courage zeugen, aber auch von Wahrnehmungsproblemen ( kann nicht sein, was nicht sein darf ? ). Noch´n Schulterschluß.
    Worum geht´s, Hr, Vogel ? Stühlchen in Rat oder BV ( da ist man wer, hm ? ) ? Darf´s vielleicht auch demnächst der Landtag ( statt Jörg ) sein ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: