Ruhrtalbahn fährt nicht mehr

by

Die RuhrtalBahn muss den Betrieb einstellen. Das gab der Ennepe-Ruhr-Kreis heute bekannt. Grund ist ein Motorschaden am Schienenbus aus den 1960er Jahren, der nur mit großem Arbeits- und Kostenaufwand behoben werden könnte. Nötig wäre eine vorgezogene Hauptuntersuchung des Schienenbusses, für die aber das Geld fehlt. Schon seit Saisonbeginn ruht der Betrieb der historischen Bahn, die Kosten laufen allerdings weiter.

Noch im April hatten die Stadt Hagen und der Ennepe-Ruhr-Kreis die weitere Unterstützung des touristischen Angebots beschlossen. Die Vereinbarung über einen jährlichen Betriebskostenzuschuss von 165.000 Euro wurde jetzt gekündigt. Über das weitere Vorgehen will der Kreis in den kommenden Monaten entscheiden.

Die RuhrtalBahn fuhr seit 2005 im touristischen Verkehr zwischen Hattingen und Hagen, Herdecke und Ennepetal. Unterstützt wurde sie von den Städten Hagen und Bochum sowie vom Ennepe-Ruhr-Kreis. Der Regionalverband Ruhr (RVR) mit seinem Infrastrukturunternehmen TouristikEisenbahnRuhrgebiet sorgte für die Unterhaltung der Strecke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: