815 Mitarbeiter nutzen in Hagen ein Firmenticket

by

Die Stadt Hagen fördert die Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs durch ihre Mitarbeiter, indem sie ihnen ein Firmenticket zur Verfügung stellt. (…)

Doch mit der Resonanz auf das Firmenticket ist man bei der Hagener Straßenbahn AG nicht zufrieden, nur eine Handvoll Firmen (darunter Thalia und Kaufland) machen nach Auskunft von Hartmut Koch, Leiter des Verkehrsmanagements, davon Gebrauch: „Wir haben es zahlreichen Unternehmen angeboten, aber uns fast immer eine blutige Nase geholt.“

Ein Grund dafür ist nach Meinung von Koch, dass ausreichend Parkraum zur Verfügung steht: „Zu Konditionen, mit denen ein Firmenticket nicht mithalten kann.“

Quelle: wp.de (Bezahlschranke)

Anmerkung: Für Interessierte nichts Neues. Selbst zu Spitzenzeiten stehen im Stadtzentrum mindestens 1.000 freie Stellplätze in den Parkhäusern zur Verfügung. Täglich sehr schön ablesbar beispielsweise auf der Anzeigetafel an der Buscheystraße/Ecke Grünstraße.

Siehe dazu auch:

Parkplätze in Hagen: Zu viele und zu billig
Gutachter empfehlen für eine Verkehrswende Rückbau und Verteuerung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: