Das Osterprogramm von Theater und Orchester

by

Aus der Produktion „Tristan und Isolde“: Magdalena Anna Hofmann als Isolde. Foto: Klaus Lefebvre.

Das Theater Hagen und das Philharmonische Orchester Hagen bieten über Ostern (von Gründonnerstag bis Ostermontag) ein vielseitiges Programm an:

  1. April 2019 (19.30 Uhr, Theater Hagen, Großes Haus): Premiere von „Combattimento di Tancredi e Clorinda“ („Kampf von Tancredi und Clorinda“ – Dramatisches Madrigal von Claudio Monteverdi) und „Umkreisungen – Kunst zum Thema: Liebe, Tod und Auferstehung“ (Kunstpräsentation – Skulpturen – des Osthaus Museums); mit Gesangssolisten des Theaters Hagen, dem Philharmonischen Orchester Hagen u.a. – Weitere (und letzte) Vorstellung: 20. April 2019 (19.30 Uhr).
  2. April 2019 (11.30 Uhr, Kirche am Widey): Karfreitagsmatinee. Auf dem Programm steht Giovanni Battista Pergolesis „Stabat Mater“, aufgeführt von Cristina Piccardi (Sopran), Evelyn Krahe (Alt), dem Philharmonischen Orchester Hagen unter der Leitung von Rodrigo Tomillo.
  3. April 2019 (15.00 Uhr, Theater Hagen, Großes Haus): „Tristan und Isolde“ (Oper von Richard Wagner). Im Anschluss an die Vorstellung findet „Die Stunde der Kritik“ statt – zu Gast: Dr. Monika Willer.
  4. April 2019 (18.00 Uhr, Lutz Hagen): „Molly Bloom“ (aus „Ulysses“ von James Joyce – Eine englisch-deutsche One-Woman-Show mit Kammersängerin Marilyn Bennett und Dan K. Kurland).

Ostern 2019 – Vorstellungspaket

Unter dem Titel „Liebe, Tod und Auferstehung“ bieten wir Ihnen in der Zeit um Ostern ein thematisch gebündeltes Vorstellungspaket an. Besuchen Sie am Gründonnerstag oder Karsamstag die Aufführung von „Combattimento di Tancredi e Clorinda“. Genießen Sie die traditionelle Karfreitagsmatinee des Philharmonischen Orchesters Hagen, und beschließen Sie Ihr Osterwochenende am Ostersonntag mit einem Besuch von Richard Wagners Oper „Tristan und Isolde“.

Bei einer Buchung aller drei Programmpunkte im Paket erhalten Sie 15 Euro Preisnachlass und einen kostenlosen Besuch im Osthaus Museum Hagen (einlösbar bis 31.8.2019).

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331-207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel. 02331 207-5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: