Hagener Kulturausschuss bleibt ohne eigene Initiativen

by

Eine Stunde lang bespricht der Hagener Kulturausschuss Aktuelles: Themen der Verwaltung werden abgenickt, Initiativen der Politik gibt es nicht.

16 Uhr, Sitzung des Kultur- und Weiterbildungsausschusses – da will der geneigte Chronist natürlich nicht zu spät kommen. Hätte er aber ruhig machen können, denn die Schar der Pünktlichen bleibt überschaubar. Wo Kreative, Freigeister und Köpfe mit universitärer Vorbildung zusammenkommen, scheint das akademische Viertel nicht fern. (…)

Quelle: wp.de

Anmerkung: Eigentlich eine schöne Chronologie. Aber bei der spitzen Bemerkung gegen „Kreative, Freigeister und Köpfe mit universitärer Vorbildung“ schlägt dann in Weiske doch wieder der Kleinbürger durch, der sich eher im Hasper Thieser-Kosmos zuhause fühlt. Mal ganz abgesehen davon, wer denn beispielsweise die „Freigeister“ sein sollen. Bei Durchsicht der Ausschussmitglieder fällt da eigentlich niemand groß auf. Säßen weniger Bürokraten und mehr Freigeister in den Gremien, käme auch mehr hinten raus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: