20 Jahre Route Industriekultur: Hagener Sehenswürdigkeiten erkunden

by

Die Route Industriekultur feiert 2019 einen runden Geburtstag. Auch im Jubiläumsjahr steht die touristische Route des Regionalverbandes Ruhr (RVR) für spannende Ausflugserlebnisse. Besonders viel Spaß macht die Erforschung mit dem druckfrischen Entdeckerpass. Mit dem Heft des RVR können Neugierige auch die industriekulturellen Höhepunkte in Hagen erforschen.

In der reich bebilderten Broschüre werden u.a. die beiden Ankerpunkte der Route in Hagen präsentiert: der Hohenhof und das Freilichtmuseum. Daneben stellt die mehr als 120 Seiten umfassende Publikation weitere Ankerpunkte sowie Panoramen und bedeutende Siedlungen auf der Route der Industriekultur in der gesamten Metropole Ruhr vor.

Hinzu kommen umfangreiche Informationen etwa zum Beschilderungssystem der Route sowie zum neuen radrevier.ruhr und zur Route der Industriekultur per Rad. Angaben zu Öffnungszeiten, Barrierefreiheit und ÖPNV-Verbindungen ergänzen den Serviceteil der deutsch-englischen Broschüre. Ab Anfang April liegt der der Entdeckerpass übrigens auch in niederländisch/französisch vor.

Unter www.route-industriekultur.ruhr gibt es den Entdeckerpass als kostenlosen Download (pdf).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: