Neuer FDP-Chef in Hagen: „Ich brauche keinen starken Staat“

by

Lars-Peter Hegenberg ist neuer Chef der Hagener FDP. Bei Facebook teilt er gerne aus. Warum er das auch weiter tun will, erklärt er im Interview. (…)

An anderer Stelle setzen Sie sich durchaus kritisch mit den Grünen auseinander. In Hagen mögen Sie sie trotzdem?

Es hängt immer von den handelnde Personen ab. In der Landespolitik zum Beispiel kann ich mit den Grünen gar nichts anfangen, schon alleine aufgrund des ökologischen Jagdgesetzes und der desolaten Bildungspolitik. Im Bund dagegen gibt es einige vernünftige Leute. Und hier bei uns in Hagen klappt das auf jeden Fall. So Leute wie Jürgen Trittin, Renate Künast oder Claudia Roth gehen halt gar nicht. (…)

Quelle: wp.de

Anmerkung: Wer als Mitglied der kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe keinen „starken Staat“ braucht, sollte schleunigst seine Kassenzulassung zurückgeben, die ihm zu einem gehörigen Teil sein Einkommen sichern dürfte. Aber ohne Sozialgesetzgebung und gesetzliche Krankenversicherung sähe der Kontostand am Monatsende wohl eher mau aus. Da nimmt man dann doch gerne mit.

Hegenberg ist, was seine Positionen betrifft, eine Art Ulrich Alda 2.0, der bis zum Bekanntwerden der Tweets seines Vorgängers nicht davor zurückschreckte, im rechtsextremen Milieu gebräuchliche Formulierungen ohne Kritik daran zu verbreiten („Hübsche Betonklötze“ – Hagener FDP-Vize Hegenberg twittert mit Alda und erklärt „Merkelsteine“).

Wenn der neue FDP-Anführer sein Herz für die Hagener Grünen entdeckt – gemeint ist wohl die Ratsfraktion -, müssten dort eigentlich alle Alarmglocken schrillen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: