„Viva Verdi“

by

Werkstattgespräch und Offene Probe zur Premiere der Produktion

Szene aus der Produktion. Fotograf: Klaus Lefebvre.

Als nächste Premiere im Theater Hagen im Großen Haus wird die Produktion „Viva Verdi“ – Ein szenischer Abend in Verdi-Chören präsentiert (Premiere: 9.3.2019, 19.30 Uhr).

Im Vorfeld zu dieser Premiere gibt es die Möglichkeit, mehr über diese Produktion zu erfahren beim Besuch der „Werkstatt-Probe“ (Einführungsveranstaltung) am 5. März 2019. Diese beginnt um 18.15 Uhr im Theatercafé mit einer Einführung in diese Produktion und einem Gespräch über die Inszenierung, Ausstattung und Musik. Auskünfte geben der Regisseur Andreas Bode, die Bühnenbildnerin Geelke Gaycken (beide arbeiten zum ersten Mal am Theater Hagen), die Kostümbildnerin Christiane Luz sowie der musikalische Leiter Rodrigo Tomillo und die Dramaturgin Rebecca Graitl.

Anschließend können die Besucher erste Live-Eindrücke beim Probenbesuch im Großen Haus gewinnen.

Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: