Verdi wirft Prosegur in Hagen Einsatz von Streikbrechern vor

by

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) wirft der Sicherheitsfirma Prosegur in Vorhalle den unrechtmäßigen Einsatz von Streikbrechern vor. Der Betriebsrat des Unternehmens habe einen Anwalt eingeschaltet, um gerichtlich gegen Prosegur vorzugehen, kündigte Karsten Braun an, Gewerkschaftssekretär im Verdi-Landesbezirk: „Es besteht der Verdacht, dass Prosegur in Hagen Leiharbeiter eingesetzt hat. Sollte sich das bestätigen, werden wir Anzeige wegen Verstoßes gegen das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz stellen.“ (…)

Quelle: wp.de

Dazu passend:

Einsatz von Leiharbeitern als Streikbrecher ist verboten

Im Streit zwischen Prosegur und Verdi um den Einsatz von Streikbrechern in Hagen erläutert Anwalt Pinkvoss, was in Arbeitskämpfen erlaubt ist.

Ralf Pinkvoss ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hagen. (…)

Quelle: wp.de

Eine Antwort to “Verdi wirft Prosegur in Hagen Einsatz von Streikbrechern vor”

  1. Mark Says:

    Wo bleibt die übliche Kritik am Einheitsblatt? Kein bissiger Kommentar, keine Berechtigung. Einfach nur einen Artikel verlinken, weil die böse WP doch interessanter ist, als die eigenen Recherchen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: