Windrad-Entscheidung des Hagener Rates verärgert Investoren

by

Das Votum des Hagener Rates für die Abstandsregelung von Windenergieanlagen stößt bei Investoren auf wenig Gegenliebe. Klagen stehen im Raum. (…)

Quelle: wp.de

2 Antworten to “Windrad-Entscheidung des Hagener Rates verärgert Investoren”

  1. Barbara Hanning Says:

    Die Klimaziele, die sich die Stadt Hagen gesteckt hat, müssten zunächst detailliert benannt werden. Über welche Klimaziele sprechen wir? Die Sicherstellung der Energieversorgung der Stadt Hagen durch erneuerbare Energien? Dazu muss klar sein, wie hoch der Bedarf ist und wieviel jetzt schon durch erneuerbare Energien erzeugt wird. Und auch, welche Energiequellen welchen Anteil erzeugen. Auch und gerade die Windenergie.
    Oder sprechen wir über die deutliche Reduzierung von Stickoxiden innerhalb der Stadt? Welche Maßnahmen sollen hier genau ergriffen werden?
    Oder aber sprechen wir über die klimatische Rüstung der Innenstadt? Vemeidung von Wärmefallen, gute Durchlüftung der Stadt und ausreichende Begrünung, um eine Aufheizung der Stadt zu vermeiden?
    Über was genau sprechen wir also?
    Und zur Versachlichung tragen Kommentare wie dieser nicht bei- Herr Reuter, Enervie:„Wir glauben aber, dass in diesem Fall den Anwohnerinteressen ein zu hoher Stellenwert beigemessen worden ist.“
    Die Betreiber und Investoren von Windkraftanlagen sind in der Regel keine Anwohner, die Interessen der Investoren sind ökonomischer Natur.
    Klimaschutz muss nach meiner festen Überzeugung Naturschutz sein. Klimaschutz bedeutet auch, die schützenswerten Belange betroffener Anwohner zu berücksichtigen. Mit dem Bau von Windkraftanlagen verdienen wenige viel Geld, der Reduzierung von CO2 kommen wir alleine damit aber nicht näher. Wäre doch so schön: Im Schatten von Windenergieanlagen profitieren wenige, geben aber dafür der Allgemeinheit ein gutes Gefühl und die Auswirkungen müssen die (wenigen) Anwohner jeden Tag ertragen. Der Rückbau, die ökologische Zerstörung von Lebensräumen und die Entsorgung der Rotorblätter – all diese Probleme werden so kurzerhand sozialisiert.

    • hansimäuschen Says:

      Da ist sie ja wieder.
      Und doch ist es die – tiefe – Emotion (deren Spitze die Seele berührt), welche letztlich über den Intellekt triumphiert ( glaub, u. a., ich ) . Oder ?
      Daher : Niemals geht man so ganz ;-)))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: