Jugendforum „Hagen gestalten“ im Kultopia

by

Mehr Freizeitmöglichkeiten, kulturelle Angebote, eine Jugend-Disco, freies WLAN an öffentlichen Plätzen, bessere Busverbindungen, mehr Fahrradwege oder mit stolz „Ich komme aus Hagen“ sagen können – das waren nur einige der Wünsche von jungen Menschen beim Workshop „Hagen macht Stadt“ im Juli dieses Jahres, der im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes „HAGENplant2035“ stattfand.

Das ISEK visiert zwar das Jahr 2035 an, aber schon jetzt machen es sich der Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen und der Jugendring Hagen zur Aufgabe, um die Ideen zu kümmern, die kurzfristig umgesetzt werden können. Jede und jeder zwischen zwölf und 27 ist daher herzlich willkommen beim Jugendforum „Hagen gestalten“ am kommenden Donnerstag, 29. November, von 18 bis 20 Uhr im Kultopia, Konkordiastraße 23-25.

Beim Jugendforum werden nach Angaben der Veranstalter die Wünsche der Jugendlichen ernst genommen und angegangen. Wie wird aus einem Wunsch ein Ziel? Welche Schritte sind notwendig, um dieses Ziel zu erreichen? Wen brauchen wir als Unterstützung?

Bei Pizza und Getränken können sich alle jungen Menschen mit ihren Ideen beteiligen. Und auch bei der Umsetzung der folgenden Schritte werden sie nicht allein gelassen. „Natürlich können wir nicht jeden Wunsch und auch nicht alles sofort umsetzen. Aber wir versprechen: Wir wollen die Themen der Jugendlichen angehen und vieles möglich machen“, sagen die Veranstalter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: