Radkonzept ist da – Umbau der Stadt kostet 19 Millionen Euro

by

Das Radverkehrskonzept für die Stadt Hagen liegt vor. Das 206 Seiten starke Werk stellt den Verkehrsraum in Hagen in vielen Punkten in Frage.

Auf diesen 206 Seiten bahnt sich der größte Eingriff der vergangenen 60 Jahre in den Hagener Stadtverkehr an. Das vom Büro „Planungssocietät“ entworfene Radverkehrskonzept für die Stadt Hagen ist nicht nur eine Frage von Kosten und Umverteilungen. In der Umsetzung dieses Maßnahmenpakets wird sich entscheiden, ob Hagen die Verkehrswende wirklich will oder ob es im Status einer Auto-Stadt verharrt. (…)

Quelle: wp.de

Eine Antwort to “Radkonzept ist da – Umbau der Stadt kostet 19 Millionen Euro”

  1. Allan Qutermain Says:

    19 Millionen Euro,

    abzüglich der Kosten für dieses Planungsbüro,

    verteilt auf 10 Jahre.

    Ein Radverkehrskonzept sieht irgend wie anders aus.

    Für das Geld kann man noch nicht einmal die Farbe für die Radwege Bemalung bezahlen, wie sie an der Kölner Str. und Enneper Str. angebracht worden sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: