Reger Austausch beim ersten Hagener Kulturtreffen

by

Den Austausch zwischen Kulturschaffenden und Publikum fördern – dieses Ziel verfolgen künftig die Hagener Kulturtreffen. Der Auftakt zur neuen Veranstaltungsreihe startete am vergangenen Samstag (10. November) im Kulturzentrum Pelmke (Foto: Stadt Hagen).

Die gut besuchte Veranstaltung mit über 90 Teilnehmenden begann mit einem kurzen Rückblick auf den bisherigen Kulturentwicklungsplanungsprozess. Kulturdezernentin Margarita Kaufmann wies auf Schwerpunkte dieses Plans hin. Der Wunsch nach mehr Austausch zwischen Kulturschaffenden und Publikum war eine der Konstanten bei der Bürgerbeteiligung. Diesem komme man nun mit den Kulturtreffen an wechselnden Orten und Akteuren nach.

Es stellte sich eine Projektgruppe vor, die jungen Menschen den Zugang zu Kulturinstitutionen erschließen und zugleich die interkulturelle Öffnung von Kulturinstitutionen befördern will. Für nachhaltiges und ressourcenwahrendes Verhalten setzt sich die Initiative Hatopia ein, die noch Mitstreiter sucht. Dr. Klaus Fehske hatte sieben prägnante Thesen zum Thema Kultur als Marketinginstrument für die Stadt Hagen mitgebracht.

Es entspann sich eine anregende Diskussion über die Inhalte und die Relevanz soziokultureller Arbeit seit ihren Anfängen bis zur heutigen Zeit. Sowohl das 1986 eröffnete Kulturzentrum Pelmke als auch das Bochumer Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, das mit seinen über 30 Jahren zu den ältesten soziokulturellen Zentren in NRW gehört, genießen hohe allgemeine Wertschätzung in den jeweiligen Städten und darüber hinaus.

Sie fungieren als Anlaufstellen für Initiativen und künstlerisch Tätige, als Veranstaltungsorte von Programmkino bis Comedy, als niedrigschwellige Treffpunkte sowie als Anbieter von Informationsveranstaltungen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Zugleich arbeiten sie unter schwierigen finanziellen Bedingungen und können ihre Arbeit nur dank einem hohen persönlichen Einsatz und ehrenamtlich Tätigen realisieren. Kritische Fragen und klare Worte, auch seitens des Publikums, prägten die Veranstaltung.

Das nächste Kulturtreffen findet am 9. März 2019 statt. Weitere Informationen hierzu, über die genannten Initiativen sowie eine Newsletter-Funktion unter www.hagen.de/kulturtreffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: