„Move On“ – ein dreiteiliger Ballettabend

by

Die erste Ballettpremiere in dieser Spielzeit am Theater Hagen findet am 13. Oktober 2018, 19.30 Uhr (Großes Haus) statt und präsentiert unter dem Titel „Move On“ einen dreiteiligen Abend mit Choreographien von Cayetano Soto („Uneven“), Itzik Galili („Ephemeron“) und Alfonso Palencia („¡Movinos!“,Foto: Klaus Lefebvre).

Für die Eröffnung des Abends zeichnet der international tätige katalanische Choreograph Cayetano Soto verantwortlich, der zuletzt 2017 das Hagener Publikum mit „Malasombra“ (im Rahmen des Ballettabends „Satisfaction“) begeisterte. Vom ihm ist sein Stück „Uneven“ (mit Musik von David Lang) zu sehen sein, welches er 2010 für das amerikanische Aspen Santa Fe Ballet kreierte. Die Anregung zu dieser Choreographie bildete eine Lebenssituation, in der sich Soto physisch und psychisch extrem instabil und unausgeglichen fühlte.

Zum ersten Mal wirkt der herausragende israelische Tänzer und Choreograph Itzik Galili am Hagener Theater und erarbeitete mit der Compagnie sein zeitgenössisches Stück „Ephemeron“, welches seinen kraftvollen, athletischen, rasanten Stil eindrucksvoll präsentiert (mit Musik und Sounds von Haytham Safia). Galilis Werke zeichnen sich vor allem durch seine Fähigkeit aus, Tanz aus verschiedenen Perspektiven zu sehen, zu verstehen und zu zeigen.

Die dritte Choreographie wurde vom Hagener Ballettdirektor Alfonso Palencia neu für das Ballett Hagen geschaffen: In „¡Movinos!“ (mit Musik von Max Richter) konfrontiert er Tänzer*innen und Publikum in abstrakter Darstellungsweise mit den Themen ‚Identität‘, ‚Selbstfindung‘, Sexualität‘, ‚Liebe‘, ‚Missbrauch‘‚ Toleranz‘ und mit verschiedenen Formen des menschlichen Zusammenlebens und widmet sich den Fragen: Was ist anders sein? Was ist normal? Was ist richtig oder falsch? Sind wir am Ende nicht alle gleich, wenn wir gehen müssen?

Es tanzt das Ballett Hagen: Brandon Alexander, Bobby Briscoe, Ana Isabel Casquilho, Gennaro Chianese, Alexandre Démont, Ciro Iorio, Da Ae Kim, Serena Landriel, Gonçalo Martins da Silva, Noemi Emanuela Martone, Amber Neumann, Dani Paeper, Sara Peña, Kotori Sasago

Mit freundlicher Unterstützung der Sparda-Bank West und der Ballettfreunde Hagen

Weitere Vorstellungen: 20.10. (19.30 Uhr); 26.10. (19.30 Uhr); 3.11. (19.30 Uhr); 14.11. (19.30 Uhr); 18.11. (18.00 Uhr); 25.11. (15.00 Uhr); 30.11. (19.30 Uhr); 12.12. (19.30 Uhr); 30.12.2018 (15.00 Uhr); 14.2.2019 (19.30 Uhr)

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: