Jetzt hat der Insolvenzverwalter das Sagen

by

Eisenwerk Geweke: Gericht hebt Eigenverwaltung auf

Es sieht nicht gut aus: Der Versuch der Geweke Gusstechnik, besser bekannt als Eisenwerk Geweke, sich quasi mit „Bordmitteln“ vor der drohenden Pleite zu retten, ist offenbar gescheitert.

Am Freitag hob das Amtsgericht Hagen seine Anordnung vom 29. März 2016 auf, die für Hagens letzte verbliebene Stahlgießerei ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung vorsah. Gleichzeitig ernannte das Gericht den Dortmunder Rechtsanwalt Achim Thomas Thiele zum Insolvenzverwalter.

Weiter ordnete das Gericht an: „Forderungen sind ab sofort bei dem Insolvenzverwalter anzumelden. Personen, die Verpflichtungen gegenüber der Schuldnerin haben, werden aufgefordert, nicht mehr an die Schuldnerin zu leisten, sondern an den Insolvenzverwalter. Ausstehende Mitteilungen über Sicherungsrechte an beweglichen Sachen oder an Rechten der Schuldnerin haben ab sofort gegenüber dem Insolvenzverwalter zu erfolgen.“

Der jetzt eingesetzte Insolvenzverwalter war bereits in dem bisherigen Verfahren in Eigenverwaltung als Sachwalter tätig, der die Interessen der Gläubiger vertrat. Schon Anfang April 2016 hatte er gegenüber der Justiz angezeigt, dass eine drohende Masseunzulänglichkeit vorliegt. Der juristische Begriff Masseunzulänglichkeit bedeutet, dass nur noch die Kosten des Insolvenzverfahrens aus dem vorhandenen Vermögen gedeckt werden können.

Zum Zeitpunkt der Einleitung des Insolvenzverfahrens vor gut zwei Jahren arbeiteten in dem 1910 gegründeten Betrieb noch 74 Kollegen; schon damals wurden nur 55 weiterbeschäftigt. Deren Zukunftsaussichten dürften sich jetzt weiter verdüstern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: