Auf in den Kampf!

by

Abstimmungsverhalten der Hagener Abgeordneten René Röspel (SPD) und Katrin Helling-Plahr (FDP) zu verschiedenen Militärbeschlüssen des Deutschen Bundestags am 22. März 2018:

Anti-IS-Einsatz der Bundeswehr im Irak

Röspel dafür gestimmt
Helling-Plahr enthalten

Ausweitung des Ausbildungseinsatzes der Bundeswehr in Afghanistan

Röspel dafür gestimmt
Helling-Plahr dafür gestimmt

Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Mittelmeer

Röspel dagegen gestimmt
Helling-Plahr dafür gestimmt

Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Südsudan

Röspel dafür gestimmt
Helling-Plahr dafür gestimmt

Röspel wird immer noch als Vorstandsmitglied des Hagener Friedenszeichens geführt, das aktuell zur Beteiligung am diesjährigen Ostermarsch Rhein-Ruhr aufruft.

Eine Antwort to “Auf in den Kampf!”

  1. Allan Qutermain Says:

    Die Bundesregierung hat sich ja den Kampf gegen Kindersoldaten Weltweit auf ihre Fahne geschrieben.

    Weiß der Herr Röspel, das die Bundeswehr über 2.000 Soldaten in ihren Reihen hat, die unter 18 Jahre Alt sind?

    Weiter haben gerade ca. 30 Soldaten ihre Grundausbildung beendet,
    die auch unter 18 Jahre Alt sind.

    Wissen diese beiden Bundestagsabgeordnete denn überhaupt,
    das Soldaten für ihr Kriegshandwerk in den Jobcenter
    und Schulen angeworben werden?

    Die Termine für Hagen stehen zur Info im Internet.

    Aber wahrscheinlich glauben diese beiden Bundestagsabgeordnete noch an das Märchen von Brunnen bauen für den Frieden,

    oder das die Demokratie von Deutschland
    am Hindukusch verteidigt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: