Karfreitagsmatinee des Philharmonischen Orchesters

by

Traditionell stimmt Ende März die Karfreitagsmatinee des Philharmonischen Orchesters Hagen (30. März 2018, 11.30 Uhr, Kirche am Widey) auf die Osterfeiertage ein.

Unter der Leitung von Steffen Müller-Gabriel stehen in diesem Jahr Werke der Barockmeister Georg Philipp Telemann und Antonio Vivaldi im Mittelpunkt, die sich in ganz unterschiedlicher Weise mit den Themen Trauer, Demut und Transzendenz befassen.

Einer ebenso virtuosen wie anrührenden Motette Vivaldis für Sopran wird die gravitätische „Hamburgische Trauermusik“ Telemanns gegenübergestellt. Solistin ist Cristina Piccardi (Sopran, Foto: Theater), Bijan Fattahy übernimmt den ausdrucksvollen Solopart an der Viola in Paul Hindemiths „Trauermusik“. Weitere Werke von Arvo Pärt und Einojuhani Rautavaara betonen den meditativen Charakter des Feiertags.

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel. 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: