100 Jahre Frauenwahlrecht – wir haben viel erreicht!

by

Aufruf des DGB Hagen zum Internationalen Frauentag

In diesem Jahr feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht! Es war der Rat der Volksbeauftragten, der während der Novemberrevolution von 1918 ein Gesetz erließ, mit dem Frauen in Deutschland erstmals das aktive und passive Wahlrecht erhielten. Lange musste die Arbeiterinnenbewegung dafür kämpfen.

1949 schrieb sich die junge Bundesrepublik ins Grundgesetz. „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“, so hieß und heißt es bis heute dort in Artikel 3. Doch 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts ist das deutsche Parlament so männlich wie seit zwanzig Jahren nicht mehr. Nur ein Drittel der Abgeordneten sind Frauen. Und Rechtspopulisten, mit ihrem rückständigen Frauenbild und ihren Familienvorstellungen von gestern, wollen Frauen wieder in enge Schranken weisen. Zugleich werden frauendominierte Berufe immer noch schlechter bezahlt, stehen Frauen vor ungelösten Arbeitszeitproblemen, haben geringere Karrierechancen und zum Schluss eine kleinere Rente als Männer.

Als Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) erwarten wir von der neuen Bundesregierung, dass sie alles daran setzt, die Arbeitszeitlücke, die Entgeltlücke und die Rentenlücke zwischen Frauen und Männern endlich zu schließen.

Der Frauenausschuss des DGB Hagen wird am 8. März von 16:00 bis 17:00 Uhr mit einer Straßenaktion auf der Elberfelder Straße informieren.

Am 11. März laden wir herzlich zur Matinée ins das Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, ein. Ab 10:00 Uhr wird dort gegen Spende ein Brunch angeboten. Nach der Begrüßung um 11:30 Uhr freuen wir uns ab 12:00 Uhr auf musikalisches Frauenkabarett mit „MaDamm“ aus Köln. Kostenlose Eintrittskarten für die Matinée sind noch in geringer Stückzahl bei den Gewerkschaften oder beim DGB in Hagen erhältlich – schnell sein lohnt sich!

Advertisements

2 Antworten to “100 Jahre Frauenwahlrecht – wir haben viel erreicht!”

  1. Umleitung: von G20 über Rechtsaußen bis zum Angriff auf das Regierungsnetz und wie ein Tweet zum Politikum wurde … | zoom Says:

    […] 100 Jahre Frauenwahlrecht – wir haben viel erreicht! Aufruf des DGB Hagen zum Internationalen Frauentag … doppelwacholder […]

  2. Harald Helmut Wenk (@drhwenk) Says:

    leide haben die frauen in de massengeohnheit in den 100 jahren genauso jeden relistischen bezug zu rationaler interssensvertetung bei wahlen vermissen lassen wie die männer vorher alleine. nicht mal die grauen panthe als renterpartei, obwohl kriegsbedingt altesarmut untr frauen grassierte, konnte sich parlamentarisch etablierenn unte andrem. auch explizite frauenparteien waren immer total chancenlos .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: