Wohnblock – Kritiker werfen GWG falsche Behauptungen vor

by

Die Lenkungskreis-Mitglieder Gabriele Haasler und Markus Körner üben scharfe Kritik an GWG-Geschäftsführer Christoph Rehrmann. (…)

Quelle: wp.de

Anmerkung: Laut Angaben im Info-Kasten des Artikels „GWG-Geschäftsführer reagiert auf die Vorwürfe“ seien Grundrissänderungen „wirtschaftlich unmöglich“ und es gäbe „Statik-Probleme mit den Balkonen“. Bei anderen GWG-Objekten, so im Bereich Eickertstraße sind Änderungen der Grundrisse und die Erneuerung von Balkonen geplant.

Auch energetische Ertüchtigung sei „unmöglich“. Am ähnlich alten Dreisch-Block Eugen-Richter-/Ecke Gutenbergstraße (Wohnungsverein) wurde genau diese vor einigen Jahren vorgenommen. Und auch die GWG plant solche Maßnahmen beispielsweise an Häusern in Haspe, wie sie auf der Vertreterversammlung im Juni 2017 vom GWG-Geschäftsführer vorgestellt wurden.

Ferner soll das Angebot an vergünstigten Studentenwohnungen „nicht zu einer erhöhten Nachfrage geführt“ haben. Der jüngste GWG-Geschäftsbericht für das abgeschlossene Jahr 2016 behauptet allerdings das genaue Gegenteil. Danach sei die Aktion mit Mieten von 1,50 Euro/qm „nach wie vor ein voller Erfolg“. Die Leerstandsentwicklung habe „damit positiv beeinflusst werden“ können und man habe „viele junge Mitglieder“ gewonnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: