Musik zwischen Orient und Okzident

by

From East to West Ensemble und Hamam Abbiad

Do 28.12.2017, 19:00 Uhr, Kulturzentrum Pelmke

Im Rahmen des Brückenklang-Projekts „From East to West“ sind seit Anfang des Jahres professionelle und Amateur-Musiker aus Syrien und Hagen, darunter auch zwei diesjährige Creole-Preisträger (Martin Verborg und Ludger Schmidt), sowie Musiker des Kammerorchesters Hagen unter Leitung der Hagener Musikerin Maren Lueg zusammengekommen (Foto: Landesmusikakademie).

Bei den Workshops und Proben hat Maren Lueg klassische arabische Stücke neu arrangiert und eigene Partituren zwischen Orient und Okzident komponiert. Die Titel sind inspiriert aus der arabischen Volks- und Kunstmusik, enthalten aber auch Elemente der westlichen Kompositionslehre. Während der Proben wurden diese Stücke gemeinsam perfektioniert. Für die Teilnehmenden aus dem Kammerorchester Hagen mussten die Kompositionen in westliche Notation umgeschrieben werden.

Eintritt: 12,- €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: