Stadt Hagen muss drei Extra-Millionen fürs Kunstquartier zahlen

by

Die durch Baumängel zu hohen Kosten fürs Kunstquartier galoppieren weiter davon. Ein Ende des Beweissicherungsverfahrens ist nicht abzusehen. (…)

Quelle: wp.de

Anmerkung: Wie zu erwarten, können kulturferne Banausen wieder nicht – oder immer noch nicht – zwischen Baumängeln und dem Sinn und Zweck dieses Aushängeschilds der Stadt Hagen unterscheiden. Wie z. B. auf der Fakebook-Seite der Westfalenpost:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: