Francis Hüsers wagt am Theater Hagen den Neuanfang

by

Francis Hüsers ist der neue Intendant am Theater Hagen. Im Interview verrät er, warum er vor diesem Job auch Angst hat (…)

„Ich verstehe, dass man das Theater nicht vom Sparen ausnehmen kann. Aber dieser Prozess ist endlich. Ich trete an unter der Voraussetzung, dass ich es noch einmal versuche, obwohl die finanziellen Bedingungen so problematisch sind.

Bei einer Produktionsplanung sage ich oft quasi als Motto: Das geht nicht, das ist zu teuer, aber wir machen es trotzdem! Und jetzt lasst uns also überlegen, wie es geht. Durch Kreativität kann man ganz viel ausgleichen. Diesen Balanceakt zu finden, ist ein schwieriges Ding, aber ich traue mir eine gewisse Erfahrung zu im Umgang mit diesen Mechanismen. (…)“

Quelle: wp.de

Anmerkung: Das Interview unterscheidet sich in seiner Qualität wohltuend vom Elaborat eines gewissen Hubertus Heuel vom 1. Sep. („Auf dem Weg zu neuer Blüte„), in dem er versucht, Ex-Intendant Norbert Hilchenbach und Kritiker der kommunalen Kulturpolitik („irgendwelche Miesepeter“) herunter zu schreiben. Heuel hatte sich bereits in der Vergangenheit als Kulturbanause geoutet („Ruinen, Bretterbuden, Trümmerhaufen“). Schade für Hagen, dass das Leitbild des hiesigen Journalismus der schreibende Gartenzwerg ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: