„Mein Kampf“ – Karriere eines deutschen Buches

by

Montag, 18. September, 18.30 Uhr
Stadtbücherei Hagen, Hauptstelle Springe

Hitlers 1925 erschienene Programmschrift und gleichzeitige Autobiographie „Mein Kampf“ gehört zu den umstrittensten, gleichwohl weit verbreitetsten Schriften der Weltliteratur und hat eine lange Editionsgeschichte. Die beim bayerischen Freistaat liegenden Urheberechte liefen am 31. Dezember 2015 aus.

Anlass für den Privat-Dozenten und Historiker Dr. L. Joseph Heid sich mit der Rezeption dieses Machwerkes zu beschäftigen. Inzwischen liegt eine wissenschaftlich-kommentierte Neuausgabe vor, die auf ein lebhaftes Echo stößt.

Eine Kooperation mit der Gemeinschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Eintritt frei.

Advertisements

Eine Antwort to “„Mein Kampf“ – Karriere eines deutschen Buches”

  1. Hansimäuschen Says:

    Hallo mal 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: