„Konstruktive Zusammenarbeit“

by

Auch SPD Altenhagen wehrt sich gegen Darstellung in der WPWR

In einem Bericht zum Rücktritt des Vorstands des SPD-Ortsvereins Boele-Kabel-Garenfeld behauptete die WPWR, der dortige Parteistammtisch sei von den Vorsitzenden der Ortsvereine Hohenlimburg und Altenhagen, Mark Krippner und Bernd Schmidt, als Diskutanten (!) „geentert“ worden.

Diese Interpretation der Ereignisse hatten ehemalige Mitglieder des Boeler Vorstands als „tatsächlich nicht stattgefunden“ zurückgewiesen. Inzwischen hat auch die Altenhagener SPD die in dem Lokalblatt behauptete Darstellung dementiert:

An dem Stammtisch des SPD-Ortsvereins Boele-Kabel-Garenfeld findet keine „Enterung“ statt.

Die SPD-Ortsvereine Altenhagen, Boele-Kabel-Garenfeld und Hohenlimburg haben in den Sitzungen konstruktiv zusammengearbeitet und waren bemüht einen Rahmen zu schaffen um die Strategie für die Bundestagswahlen 2017 zu entwickeln.

So hat beispielweise an dem letzten Stammtisch der drei SPD-Ortsvereine auch der Mitarbeiter des SPD-Unterbezirks Hagen, Matthias neue politischen Ideen und Impulse für die bevorstehende Bundestagswahl im Herbst 2017 erarbeitet und vorgestellt.

Ein solcher Stammtisch erweist sich für die politische Zusammenarbeit unter den SPD-Ortsvereinen in Zukunft vielmehr als Vorteil. Von einer „Enterung“ kann hier nicht die Rede sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: