Sparkasse Hagen reduziert Chefposten: Oberliesen muss gehen

by

Zwei statt drei Vorstandsmitglieder soll es bei der Sparkasse Hagen geben: Klaus Oberliesen (59) muss gehen, erhält aber sofort seine Pension. (…)

Laut der Sparkassenbilanz 2016 verdiente Klaus Oberliesen im vergangenen Jahr inklusive Leistungszulage 362 000 Euro. Dies wird ab Februar 2018 wegfallen, dann hat der 59-Jährige, der gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war, aber Pensionsansprüche in Höhe von 50 Prozent seiner Bezüge, die die Sparkasse zahlen muss. Bislang hat sie dafür Rückstellungen in Höhe von 2,8 Millionen Euro gebildet. (…)

Quelle: wp.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: