Achtes Kammerkonzert: „Serenaden“

by

Im achten Kammerkonzert unter dem Titel „Serenaden“ am Sonntag, 30. April 2017 (Beginn 11.30 Uhr) im Auditorium im Kunstquartier Hagen stehen Bläserserenaden von Wolfgang Amadeus Mozart (Nr. 11 Es-Dur KV 375 für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotte, zwei Hörner) und Antonin Dvořák (in d-Moll op. 44 für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotte, Kontrafagott, drei Hörner, Violoncello und Kontrabass) auf dem Programm.

Die Interpreten sind Leonie Dessauer, Rebecca Bröckel (Oboe), John Corbett, Alexander Schwalb (Klarinette), Friedhelm Grote, Mario Krause (Fagott), Klaus Korte (Kontrafagott), Francesc Saez Calatayud, Caroline Kabuß, Anke Berg (Horn), Isabel Martin (Violoncello) und Tamás Frank (Kontrabass).

Vor Beginn des Konzertes besteht wie gehabt die Möglichkeit, um 11 Uhr an einer, dieses Mal von Saskia Lipps gestalteten Kurzführung teilzunehmen (Treffpunkt: Foyer des Kunstquartiers). In dieser Kurzführung wird Gedächtnis und Erinnerung in der Kunst Sigrid Sigurdssons behandelt. In der Rauminstallation „Die Architektur der Erinnerung“ wird unmittelbar nachvollziehbar, welche Bedeutung die Themen Gedächtnis und Erinnerung in Sirgudssons Kunst haben und wie sie diese künstlerisch umsetzt.

Kombiticket (Führung und Konzert) 11,- / 7,- Euro; Konzertkarte 8,- / 4,- Euro

Karten an der Theaterkasse, unter 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: