Ostermarsch 2017: Nein zu Krieg und Terror

by

Nein zur weiteren Aufrüstung Deutschlands und der EU

Am Samstag beginnen bundesweit die Ostermärsche der Friedensbewegung gegen Krieg und Atomwaffen. Mitglieder des Vereins HAGENER FRIEDENSZEICHEN werden sich am Montag an der letzten Etappe von Bochum nach Dortmund beteiligen. Die Aktionen stehen in diesem Jahr unter dem Motto: „Nein zu Krieg und Terror! Nein zur weiteren Aufrüstung Deutschlands und der EU! Wir brauchen eine neue Politik!“

Die Ostermärsche entstanden aus Protest gegen die Gefahren eines Atomkriegs. Einige Abkommen wie das zur Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen gaben Hoffnung, dass zumindest diese Massenvernichtungswaffen an Bedeutung verlieren würden. Aber seit Jahren blockieren die Atommächte jegliche Fortschritte zur nuklearen Abrüstung und modernisieren sogar ihre Arsenale. In Deutschland lagern bei Büchel immer noch 20 Atomsprengköpfe, obwohl der Bundestag bereits 2010 den Abzug gefordert hat.

Vom 27. bis 31. März tagte in New York eine Konferenz der UNO über das weltweite Verbot von Atomwaffen. Deutschland gehörte nicht zu den über 100 Teilnehmern. Vom 15. Juni bis 7. Juli wird die Konferenz, die den Druck auf die Atomstaaten erhöhen soll, fortgesetzt.

Ein wichtiger Schwerpunkt des Ostermarsches Rhein-Ruhr ist der Protest gegen die drohende Erhöhung der Rüstungsausgaben, die eine weitere Rüstungsspirale in Gang setzen kann. Aber immer mehr Waffen machen die Welt nicht sicherer. „Gemeinsame Sicherheit statt Kriegsangst. Wir brauchen Systeme friedlicher Koexistenz im Nahen und Mittleren Osten, mit Russland und der Ukraine, durch Ausbau der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE)“, heißt es in dem Aufruf.

Mitglieder des Vereins HAGENER FRIEDENSZEICHEN werden am Ostermontag an der Marschetappe von Bochum nach Dortmund teilnehmen. Treffpunkt für alle Interessierten ist um 9.40 Uhr der Hagener Hauptbahnhof. Wem die Strecke zu weit ist, der kann gegen 14.30 Uhr in Dortmund-Dorstfeld am Wilhelmsplatz dazu stoßen. Dort wird die Kundgebung unter dem Motto stehen: „Es reicht – rechte Gewalt stoppen!“. Um 16 Uhr beginnt im Wichernhaus in Dortmund (Stollenstraße) das Abschlussfest des Ostermarschs Rhein-Ruhr mit Musik, Ansprachen und internationalen Spezialitäten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: