Naturschützer fürchten um Hagens schönste Allee

by

Geschützte Kastanienbäume sind in Haspe gekennzeichnet. Doch niemand will es gewesen sein. Ein Rätsel um Hagens schönste Allee. (…)

Quelle: wp.de

Siehe dazu auch einen DW-Beitrag von 2012:

Verwaltung sägt sich selbst ab
Pappelallee an der Hasper Büddinghardt bleibt

Advertisements

Eine Antwort to “Naturschützer fürchten um Hagens schönste Allee”

  1. Allan Qutermain Says:

    Da soll doch nur ein Anbau für Privatpatienten hin.

    Kann man ja verstehen. Heute ein Gespräch um Terminvergabe mit dem Mops mitbekommen. Frühesten Termin gibt es erst im Juni. Also in 9 Wochen.
    Und jetzt kommt es, um 05.30 Uhr morgens.

    Wenn dann Mal geklärt ist, wem die Bäume gehören, konnte man sich auch um die abgemeldeten PKW kümmern,
    die dort abgestellt sind.

    Die kann man leicht erkennen, der Grünspan ist Zentimeterdick
    auf den Fahrzeugen.

    Und jetzt weiß ich auch, warum diese PKW von den Damen mit dem Tackermann nicht belästigt werden.

    Für diese Strasse, Bäume, scheint keiner für zuständig zu sein.
    DDR 3,0 sozusagen. Niemandsland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: