„Telemann, der Blumenfreund“

by

Siebtes Kammerkonzert im Auditorium des Kunstquartiers

Im siebten Kammerkonzert unter dem Titel „Telemann, der Blumenfreund“ am Sonntag, 2. April 2017 (Beginn 11.30 Uhr) im Auditorium im Kunstquartier Hagen stehen hauptsächlich Werke aus dem vielfältigen Oeuvre des Barockmeisters Georg Philipp Telemann auf dem Programm, der vor 250 Jahren starb.

Von diesem Komponisten erklingen das „Pariser“ Quartett g-Moll für zwei Querflöten, Violoncello und Basso continuo, die Sonate G-Dur für zwei Querflöten und aus der „Tafelmusik“, Teil 2 das Quartett für zwei Querflöten, Fagott und Basso continuo. Ferner wird von Carl Philipp Emanuel Bach die Triosonate D-Dur für zwei Querflöten und Basso continuo präsentiert. Die Interpreten sind: Beate Sobiesinsky-Brandt und Annette Kern (Flöte), Friedhelm Grote (Fagott), Isabel Martin (Violoncello) und Steffen Müller-Gabriel (Cembalo).

Vor Beginn des Konzertes besteht wie gehabt die Möglichkeit, um 11 Uhr an einer, dieses Mal von Dr. Christine Kracht gestalteten Kurzführung teilzunehmen (Treffpunkt: Foyer des Kunstquartiers). In dieser Kurzführung wird sich mit dem „Selbstporträt“ der 1979 in Hagen verstorbenen Künstlerin Toni Farwick beschäftigt.

Kombiticket (Führung und Konzert) 11,- / 7,- Euro; Konzertkarte 8,- / 4,- Euro

Karten an der Theaterkasse, unter 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: