Was ist die identitäre Bewegung?

by

Die Identitären werden als rechtsextreme Organisation der sogenannten Neuen Rechten zugeordnet. Aber wer sind die Identitären eigentlich? Wann sind sie entstanden und wie stehen sie zu anderen Gruppen innerhalb der extremen Rechten? Warum werden sie dann der „Neuen Rechten“ zugeordnet? Um diese Fragen wird es in einem Vortrag am Donnerstag, 30. März 2017 ab 18.00 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, gehen.

Referent ist Lenard Suermann vom Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS). Die Veranstaltung wurde organisiert vom AK Antifaschismus Hagen und der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Arnsberg. Weitere Kooperationspartner sind u.a. die Volkshochschule Hagen, Arbeit und Leben Berg Mark, Hagen ist bunt, die DGB-Jugend, das Kulturzentrum Pelmke. Der Eintritt ist frei.

2 Antworten to “Was ist die identitäre Bewegung?”

  1. Allan Qutermain Says:

    Der DGB und ver.di hatten zum großen Hallali, auf Deutsch zur Jagd auf vermeintliche Nazis und AfDler im Kollegenkreis aufgerufen.

    Im Internet gab es eine schöne PDF-Seite, wie man „Rechte“ unter Arbeitskollegen aufspüren könnte und desweiteren ein Adressfeld wo man Namen, Adresse, nebst Arbeitgeber eintragen sollte.

    Das ganze sollte dann nach Frankfurt gesendet werden.

    Nach vielen Protesten wurde diese Denunziantenseite aus dem Internet genommen.

    Aber wie heißt es so schön, das Internet vergisst nichts.
    Screenshot davon sind im Internet noch vorhanden.
    Sogar ich habe mit ein paar Klicks diese Seiten gesehen.

    Ich könnte kotzen bei diesen Methoden.
    Die sind auch nicht besser, wie Die, die sie bekämpfen wollen.

  2. Harald Helmut Wenk Says:

    die identärer bewegung ist eine variante des national rechspopuklistischen rechtsradikalen SPEKTRUMs, das seit jahrzehnten um eine bundestagspartei herum-spukt.

    aktivitzen gleichen dabei quantität durch durch mehrarbeit aus.

    intellktuell ist da rechte spektrumnicht sehr attraktiv – was aber leider bei der „zu todeamüsier“ barbarei trotz 10 pflichtschuljahren, fasst fläcjhndeckenden weiterqualifikationen wie facharbeite oder studium – zumindest zeitweise – leider leider eher ein vorteil als ein nachteil in der massnwirkung ist.

    das ehe antiintellktuelle besinnt sich auf die militarisdtischrn grunddroktinern des rechten spektrums, autoritär und davon pasradigmatsoert und der BREIVIKISMUS ist dan weite verbreitet ud in kleineren dosen aauch parktiziet, so das die gegne ode hindrnisse oder opfe der rechten
    aufpassen sollten.

    leider ist ein gwmeinsame feind das schwächste eingungsband, zudem wenn der feind das bundnis per angriffe und damit betroffenheit zusammenstellt.

    es gab in Hagen schon brtuale übergriffe unf ioch selbst bin mir nicht sicher aus welcher ecke die intrigen und anfeindungen,
    denen ich seit jahren ausgestetzt bin, kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: