Geklickt, geteilt und gefällt

by

Hagen-Agentur bejubelt eigenes Machwerk

Dicker kann man kaum noch auftragen. Hagens neuer „Imagefilm“ sei schon jetzt „ein Stück Stadtgeschichte“ und die Hagener sind angeblich „überwiegend begeistert“. Wenn man der Hagen-Agentur glauben darf.

Die beruft sich in ihrem Überschwang darauf, dass der Film Innerhalb von nur zwei Wochen auf Youtube über 11.000 Mal aufgerufen wurde, über 33.000 Personen auf der städtischen Facebook-Seite erreicht haben soll und „hundertfach“ geteilt wurde.

Die städtische FB-Seite verzeichnet aktuell (17.2.2017, 23:30 Uhr) allerdings nur 40 Teiler, und bei Youtube ist die Kommentarfunktion abgeschaltet – sicher ist sicher.

Die Hagen-Agentur ist dagegen in ihrem Feldzug der Selbstbeweihräucherung angesichts ihres Produkts nicht zu bremsen:

Die vierminütige Tour präsentiert in kompakter Form eine Auswahl an Hagener Höhepunkten und macht Lust auf einen Besuch der schönen Volmestadt. Selbst alteingesessene Hagener bekommen bei den Aufnahmen der zahlreichen Freizeitmöglichkeiten Lust, ihre Heimat neu zu erkunden. Denn was könnte es im nahenden Frühling schöneres geben, als eine Fahrradtour entlang des Hengsteysees? Doch nicht nur die Freizeit wird großgeschrieben, sondern auch die schönen Wohngegenden und Hagen als ambitionierter Wirtschafts- und Tagungsstandort werden hervorgehoben.

Unfreiwilligen Humor beweist die Hagen-Agentur schon mit der radebrechenden Headline ihres Jubelartikels: „Geklickt, geteilt und gefällt“. Der Film wurde demnach erst geklickt und geteilt, anschließend aber gefällt.

Auf der FB-Seite der Stadt stellt sich das Abholzen des Films (incl. der dümmlichen Kommentare der Moderatoren) so dar:

imagefilm1-fb-hagenimagefilm2-fb-hagen

Eine Antwort to “Geklickt, geteilt und gefällt”

  1. Allan Qutermain Says:

    Die I**en der Hagen-Agentur beklatschen sich selber.
    Nicht nur ich Frage mich, wozu man diesen Laden braucht?

    Haben die Ergebnisse vorzuweisen?

    Es kommt einen vor, da sind Beschäftigte, die mit sich selbst beschäftigt sind.

    Es gibt in der Rathaus Str. noch einen Laden, die sind auch flüssiger wie Wasser.

    Überflüssig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: