Fake News zu Kita-Beiträgen

by

Der Wunsch war Vater des Gedankens

Keineswegs hat das Oberverwaltungsgericht in Münster dem Antrag auf Berufung der Stadt Hagen im Streit um die Kindergartenbeiträge stattgegeben.

Nach Angaben von Radio Hagen hatte Sozialdezernentin Margarita Kaufmann gestern im Rat erklärt, dass das Oberverwaltungsgericht in Münster die Berufung der Stadt Hagen gegen ein Urteil des Arnsberger Verwaltungsgerichtes zulassen würde. Dem sei aber nicht so, in Münster wurde noch nichts entschieden. Die Sozialdezernentin erklärte ihren bösen Lapsus damit, da sei wohl der Wunsch Vater des Gedankens gewesen.

Die WPWR (Autor: hh = Hubertus Heuel) präsentierte in ihrer heutigen Ausgabe sogar ein vermeintliches Zitat des Gerichts:

Das Oberverwaltungsgericht äußerte nun „ernstliche Zweifel an der Richtigkeit des Urteils“ der Arnsberger Kollegen und ließ die Berufung zu.

Alles frei erfunden nach dem alten Strickmuster „BILD sprach als Erster mit dem Toten“. Mittlerweile wurde die Falschmeldung aus dem Netz entfernt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: